22. Oktober

Storms

DEBUT

Lieber Gott, mach, dass David Castiol aussieht wie eine Mischung aus Christian Grey, Edward Cullen und Edward Darcy. Mit einem Schuss Heath Ledger – ich liebe sein Lächeln und seine Augen, auch wenn sie nicht blau sind. Ja, ich stehe auf blaue Augen, und der Mann, den ich einmal lieben werde, wird himmelblaue, durchdringende, wunderschöne Augen haben.
Storm begreift schnell, dass sie auf dem Ball nicht nur ihr Debüt geben, sondern gleich einen Ehemann finden soll. Dumm nur, dass es mit keinem so richtig klappt. Außer mit dem einen, der nicht zur Diskussion steht. Denn er ist der Typ hinter dem Tresen und damit ein armer Schlucker, der so gar nicht in Storms Welt passt und den ihre Eltern nie als Schwiegersohn akzeptieren würden.

Wie wäre es, Randalf zu küssen? Den Mann hinter dem Tresen?

Wie wäre es, diese scharf geschnittenen, unglaublich schönen Lippen mit meinen zu berühren?

Wie wäre es, ihm noch mal so nah zu sein, wie gestern, aber diesmal nicht, weil er mich beim Spucken hält, sondern weil …

Storm Brayley

 

Bleib realistisch, Storm.

Komm überhaupt erst mal zu dir, Storm.

Und vor allem Mach dich nicht lächerlich!

Er ist ganz unten, du so ziemlich weit oben, das sind nicht verschiedene Ligen, sondern andere Welten, gegenüberliegende Galaxien. Niemals, nicht in tausendfünfhundert Jahren, wären deine Eltern mit ihm einverstanden.

Storm Brayley

Keine Sekunde, nachdem ich meine Hand weggezogen habe, beugt sie sich nach vorn, noch immer von mir gehalten und kotzt.

Das klingt nicht ladylike, sondern nach Slumpub gegen vier Uhr morgens.

Devin Waltman

 

Ich an deiner Stelle würde langsam den Rückzug einleiten, sonst hast du schneller einen Ring am Finger, als du »Scheiße« brüllen kannst.

Devin Waltman

Das Schlimmste ist sein Gesicht. Ernst, fast würdevoll, sieht er mich an. Seine Augen scheinen Entschuldigungen zu produzieren, anscheinend begreift er nicht, dass er längst alles vernichtet hat.

Storm Brayley