21 und 22
21 und 22

press to zoom
9 und 10
9 und 10

press to zoom
11 und 12
11 und 12

press to zoom
1/7

Hoffnung ist ein großes, so tröstendes Wort, hinter dem sich oftmals alle jemals geträumten Wünsche verbergen, und daher das Letzte, was der Mensch aufgibt.
Andrew und Josie haben diesen Punkt lange erreicht und sind über die Schwelle des Abgrunds getreten. Nichts scheint mehr, wie es war. Niemand kann den beiden helfen oder gar nachvollziehen, was sie durchmachen …
… bis auf einen: Andy, der fürsorgliche, dickbäuchige, halb blinde, Gummibärchen abhängige und cholerische Mann, der in Josis und Andrews Leben tritt und ihnen zurückgibt, was sie verloren zu haben glaubten.
Hoffnung auf ein Miteinander.
Hoffnung auf eine Familie.
Hoffnung auf Liebe.
Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft.
Bis dahin ist es allerdings noch ein weiter Weg, auf dem sie stolpern, fallen und versucht sind, liegen zu bleiben.

Wenn die Hoffnung verloren scheint.
Wenn zwei Tornados ungehemmt aufeinanderprallen.
Wenn das Duo Infernale sich aneinander verbrennt …
… dann beginnt das Chaos.

Zweiter Teil der Impossible-Love-Saga.

12_mo.jpg
18morgens.jpg
16_abends.jpg
14_abends.jpg